Heute gibt es so viele Sorten von Drohnen, die man leicht und bequem in den unterschiedlichsten Anwendungen finden kann. Wir werden helfen, sich mit der schon existierenden Klassifikation zurechtzufinden und, optimale Variante zu wählen.

Art der Bewegung

Nach der Art der Bewegung sind die Drohnen in drei Arten unterteilt:

  • Boden. Auf einer harten Oberfläche mit Hilfe von Rädern bewegt. Die neuesten Modelle können springen, wodurch sie Hindernisse überwinden können.
  • Wasser-. Diese Drohnen können auf der Oberfläche schwimmen oder unter Wasser tauchen. Sie werden in der Regel für wissenschaftliche und Forschungszwecke verwendet.
  • Fliegen. Die beliebte Art von Drohnen, die den größten Funktionsumfang hat. Wird aktiv von Amateuren im kommerziellen Bereich verwendet.

Es gibt auch gemischte Arten von unbemannten Flugobjekte. Schon jetzt kann man eine Wasser-Drohne kaufen, deren oberer Teil von der Hauptplattform abheben kann.

Anzahl der Propeller

Die einfachsten unbemannten Flugobjekte sind auf der Basis eines einzigen Motors konstruiert. Single Rotor Drohnen haben nur einen Propeller, können keine großen Lasten heben und sind schwer zu steuern. Diese Konstruktion ist wie ein kleiner ferngesteuerter Hubschrauber.

Aufgrund der zahlreichen Nachteile sind Drohnen mit einem und zwei Propellern nicht populär. Copter mit drei und mehr Propeller sind mehr gefragt.

Tricopter

Drohnen mit drei Propeller sind die kleinsten unter den gängigen Multicoptern. Mit Tricopter kann man leicht lernen Drohne zu steuern. Tricopter kann sich auf seinem Weg stabilisieren, da er mit so vielen klassischen Sensoren ausgestattet ist. Man muss keine manuelle Korrektur vornehmen.

Tricopter

Tricopter ist meist günstiger in der Anschaffung als andere Drohnen. Die Anzahl der Personen, die ein Tricopter kaufen möchten, nimmt jedoch nicht ab. Daher produzieren viele Hersteller weiterhin Tricopter und entwickeln sogar neue Modelle.

Quadrocopter

Quadrocopter ist ein unbemanntes Flugobjekt mit vier Rotoren. Quadrocopter sind weltweit sehr beliebt. Zwei der Motoren laufen im Uhrzeigersinn, während die anderen zwei gegen den Uhrzeigersinn laufen. Dies gibt dem Gerät mehr Stabilität.

Quadrocopter

Quadrocopter ist die bekannteste Drohne auf dem Markt. Das liegt mit der komfortablen Größe und guten Flugeigenschaften zusammen. Diese Drohnen sind sehr angenehme Flugeigenschaften, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Hexacopter

Sechs Propeller geben dem Hexacopter eine zusätzliche Tragfähigkeit und Stabilität in der Luft. Nicht selten werden diese Modelle im gewerblichen Bereich eingesetzt, wo die Drohnen mit schweren Kameras ausgestattet sind.

Hexacopter

Hexacopter hat einige entscheidende Vorteile vor den Quadrocopter. Fällt einer der Rotoren aus, so können die anderen den Ausfall ausgleichen. Quadrocopter fällt bei einem Ausfall sofort ab. Hexacopter sind viel teurer als Quadrocopter und deswegen nicht so populär.

Octocopter und andere UAVs

Octocopter

Drohnen mit 8, 10, 12 und vielen Rotoren sind sperrige Konstruktionen, deren Gewicht mehrere Kilogramm ist. Diese unbemannte Flugobjekte sind perfekt für Profi-Filmaufnahmen und haben auch viele Einsatzmöglichkeiten vor allem im industriellen und im professionellen Bereich. Der Preis für solche Copter kann mehrere zehntausend Euro erreichen.

Starrflügel Drohnen

Hier ist eine ganz andere Kategorie von Drohnen. Starrflügel Drohnen sind nicht mit Propellern ausgestattet und können sich nicht selbständig in die Luft heben. Aufgrund der guten aerodynamischen Eigenschaften und Designmerkmale können diese Gadgets lange planen und eine sichere Landung ermöglichen.

Größe

Nach der Größe sind unbemannte Flugobjekte in mehrere Kategorien unterteilt:

  • Sehr kleine. Die Größe der Drohnen reicht von 10 cm bis zu einem halben Meter. Sie werden vom Militär und Geheimdiensten benutzt. Diese Drohnen sind sehr preisgünstig im Vergleich und gehören eher in die Kategorie Spielzeug.
  • Mini-Drohnen können zwischen 50 cm und 2 Meter groß werden. Die meisten kommerziellen Drohnen gehören zu dieser Kategorie.
  • Medium Drohnen ähneln einem kleinen Flugzeug. Die Reichweite ihres Fluges beträgt bis zu 90 Kilometer und die Arbeitsdauer ohne Nachladen beträgt 5-12 Stunden.
  • Große Drohnen wiegen etwa eine Tonne. Diese unbemannte Flugobjekte können auf eine Höhe von 10 Tausend Metern steigen und 52 Stunden in der Luft bleiben.
  • Sehr große. Die unbemannte Flugobjekte werden für Bombenangriffe und andere militärische Aufgaben eingesetzt. Die Reichweite des Fluges von sehr großen UAVs beträgt 1000 Kilometer und die Flugzeit beträgt etwa 14 Stunden.

Einige Drohnen können auf eine Höhe von 18 Tausend Metern klettern. Drohnen von überragender Größe werden nicht nur für militärische Zwecke verwendet. Die von Facebook entwickelten Aquila-Drohnen haben eine Flügelspannweite des Passagierflugzeugs Boeing 737 - 34 Meter. Das Gewicht des Gerätes beträgt ca. 450 Kilogramm. Jetzt ist Aquila getestet und bietet nach dem Start Zugang zum Internet in abgelegenen Regionen.

Um in Deutschland eine Drohne mit einem Gewicht von mehr als 5 kg zu steuern, braucht man eine Genehmigung der National Aviation Administration. Copter kleinerer Größe benötigen kein Dokument.

Eine Drohne selber bauen oder eine Drohne kaufen?

Man kann den Spaß bereits mit dem Zusammenbau bekommen! Wenn Sie eine Drohnen selber bauen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann die Details bestellen und selbständig alles montieren und auch zusätzliche Geräte einbauen: eine Kamera, Gimbal, GPS-Modul und andere.

Wenn Sie UAV so schnell wie möglich steuern wollen, versuchen Sie RTF-Modelle (Ready to fly). Dies sind vorgefertigte Drohnen, die sofort nach dem Kauf verwendet werden können. Man muss nur den Copter einrichten und die Batterien aufladen.

Zusätzliche Funktionen und Eigenschaften von Drohnen

Wenn man sich auf dem Markt für unbemannten Flugobjekte umschaut, stellt man schnell fest, dass die populärste Drohnen mit zusätzlicher Ausstattung sind. Betrachten wir die beliebteste Ausstattung für Drohnen.

Kamera

Je nach Qualität der Kamera kann man nicht nur tolle Bilder machen, sondern auch Filmen drehen. Unbemannte Flugobjekte mit Kamera sind bei Journalisten, Kameraleuten und Vertretern anderer Berufe sehr beliebt.

Die Filmindustrie nutzt Hexacopter und Octocopter sehr häufig für Filmaufnahmen. Die Drohnen mit Kamera helfen den meisten Action-Cam-Liebhaber und Shooting-Experten, um klassische Aufnahmen an schwierigen Orten zu erfassen.

Eine unbemannte Flugobjekte mit Live Kamera ist das absolute Highlight. Besonders interessant für viele erfahrene Piloten ist “FPV” (First Person Viewing). Es ist möglich, diese Drohnen mit Hilfe eines tragbaren Monitors zu sehen. Diese Drohnen werden auch in der Filmindustrie verwendet.

GPS

Drohnen mit GPS können ihren eigenen Standort bestimmen und der Route folgen. Der Pilot kann diese Drohne senden, um Szenen an jedem festen Ort aufzuzeichnen. Die Drohnen mit Funktion “Dynamic return home” werden nach dem Erledigen der Aufgabe oder wenn die Batterieleistung abläuft nach Hause kommen.

Die neuesten Modelle von Drohnen erinnern sich an die letzte Aufnahme-Position und können und wieder an die gleiche Position für die nächste Aufnahme geschickt werden können.

Stabilisator

Der Stabilisator erhöht die Stabilität der Drohne, so kann es stabil in der Luft sich bewegen und auch steilere Wendungen verwalten. Das Gerät erleichtert die Steuerung der Drohne und verbessert die Qualität der Aufnahmen.